Beitritt zum Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Nicolas Höfler, Fußballprofi vom SC Freiburg, ist Pate

2022 03 17 082323Über zwei Drittel der Schülerschaft und der Lehrkräfte stimmten in diesem Schuljahr dafür, dem Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ beizutreten. Die Theodor-Frank-Schule ist somit verpflichtet, sich aktiv für Vielfalt einzusetzen, damit niemand ausgegrenzt wird. Jeder Mensch ist anders, jeder Mensch ist einzigartig, aus diesem Grund sind alle aufgefordert, den anderen und die andere zu achten, auch im eigenen Interesse.
Aktiv heißt, im Alltag Zivilcourage zu zeigen, sollte auf dem Schulhof jemand Opfer von Gewalt durch Worte oder Opfer von körperlicher Gewalt werden. Für die SMV bedeutet der Beitritt, einmal im Jahr ein Projekt durchzuführen, um den Gemeinschaftsgeist in der Schule gezielt zu stärken, damit jede Form von Diskriminierung unterbleibt.
In einer Verbundschule, die aus den Schularten Werkreal- und Realschule besteht, kommt es besonders auf gegenseitige Akzeptanz im Schulalltag an.
Am 04. April 2022 wurde das Siegel offiziell überreicht. Anwesend war auch SC–Profi Nicolas Höfler, den die Schule als Paten gewinnen konnte, worüber wir dankbar sind.
Ein bekannter Fußballer ist hervorragend geeignet, die Kinder und Jugendlichen in ihrem Engagement symbolisch zu unterstützen, denn im Sport ist die Vielfalt besonders groß und Respekt die Voraussetzung für fairen Wettkampf.
Quelle Abbildung: https://img.a.transfermarkt.technology/portrait/header/55099-1533733382.jpg?lm=1

Informationen rund um die Schulanmeldung

Informationen für Eltern der zukünftigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler, die ihre Kinder am 09. oder 10. März 2022 anmelden
 
Liebe Eltern!
 
Der am 21. Februar 2022 geplante Tag der offenen Tür entfällt wegen der Pandemie. 
 
Ihre Fragen rund um die Schularten der Theodor-Frank-Schule und das Profil sowie Fragen, die die Anmeldung betreffen, beantworte ich telefonisch. Dazu nehme ich mir am 21.02.22 ab 7:45 Uhr Zeit. Bitte rufen Sie in der Schule an, wenn Sie Fragen stellen möchten. Die Eckpunkte unseres schulischen Angebots entnehmen Sie bitte der Homepage und diesem Schreiben. Hier geht's zur Führung durch die Schule - Impressionen (Link).
 
Sollte Ihre Schulwahl aber bereits feststehen, bitten wir dringend darum, nicht unbedingt anzurufen. Außerdem gibt es Eltern, die sich bereits auskennen, weil Geschwister die Schule besuchen. Bitte haben Sie Verständnis.
 
Die Anmeldung für beide Schularten erfolgt am 09. und 10. März 2022 entweder persönlich in Präsenz im Sekretariat der Schule, fernmündlich am Telefon oder digital per Mail. Das Anmeldeformular icon pdf können Sie hier auf der Homepage herunterladen, bitte ausfüllen und am Anmeldetag mitbringen. Bitte schicken Sie das Anmeldeformular und die Unterlagen zu, wenn sie nicht persönlich erscheinen.    
 
Verbundschule
Die Theodor-Frank-Schule ist eine Verbundschule aus zwei Schularten: Realschule und Werkrealschule. Die Verbundschule wird von einer Schulleitung geleitet. Diese besteht aus drei Funktionsträgern. Das sind Rektor Markus Felder, Konrektorin Sanda Wilhelm und Konrektor Thomas Bührer. 448 Schülerinnen und Schüler besuchen die Realschule, 170 die Werkrealschule.
 
Bilinguale Klasse der Realschule
Wenn Sie Ihr Kind für die bilinguale Klasse der Realschule anmelden möchten, können Sie das bei der Anmeldung erledigen. Es gibt 28 Plätze. Sollten mehr Interessenten die bilinguale Klasse wünschen, als Plätze zur Verfügung stehen, entscheiden die Noten im Halbjahreszeugnis der vierten Klasse der Grundschule. Bitte geben Sie eine Kopie des Halbjahreszeugnisses ab, wenn Sie sich für die bilinguale Klasse interessieren. Wer aufgenommen wird, erhält etwa 14 Tage nach der Anmeldung eine Nachricht. 
 
Ganztagesschule in offener Angebotsform (GTS)
Die Theodor-Frank-Schule ist in beiden Schulzweigen offene Ganztagesschule. Die Eltern entscheiden, ob ihr Kind teilnimmt oder nicht. Man kann zwischen drei und vier Nachmittagen wählen. Drei Nachmittage von Mo bis Mi, vier Nachmittage von Mo bis Do. Der Schulnachmittag endet immer um 15.35 Uhr. Die GTS ist kostenlos. Das Mittagessen in der Mensa kostet 3,50 Euro. 

icon pdf Flyer der Ganztagesschule als pdf-Version (443 kB)

Angebot der GTS
Zum Angebot zählen neben dem Regelunterricht Förderangebote für Schwächere, aber auch leistungsstarke Schülerinnen und Schüler, außerdem die aktive Lernzeit, die in unserem Verständnis mehr ist als Hausaufgabenbetreuung, sowie Arbeitsgemeinschaften (Musik, Theater, Sport) und Projekte. Jugendbegleiter und Kooperationspartner bereichern das AG-Angebot. 
 
Die Lernzeit im Rahmen der GTS
Statt sich über nicht gemachte Hausaufgaben zu beklagen, integrieren wir sie zum Teil in den Stundenplan. Die Schülerinnen und Schüler werden beim Lernen und Arbeiten von Lehrkräften begleitet. Die Lernzeit findet drei bis viermal in der Woche statt.
 
Die Mittagspausenbetreuung der Gemeinde Teningen für GTS-Schülerinnen und -Schüler
Die Mittagspause für die GTS-Schülerinnen und -Schüler dauert entweder von 12:20 bis 13:20 Uhr oder von 13:05 bis 14:05 Uhr - je nach Stundenplan. In der Mittagszeit kann die Mensa besucht werden; außerdem steht die Mediathek der Gemeinde ab 12:20 Uhr zur Verfügung. Personal der Gemeinde, z.B. das Kinder-und Jugendbüro Teningen, ist in den Ganztagesräumen zuständig für die Betreuung in der Mittagspause, z.B. im GTS-Aufenthaltsraum. Spofunnis bietet ein Sport-Programm in der Sporthalle an. Koordinator ist Michael Schaar.
 
Für vertiefte Informationen möchten wir Sie auf die ausführliche Infobroschüre zur GTS aufmerksam machen. 
  
Folgende Unterlagen benötigen Sie für die Anmeldung:  
  • Grundschulempfehlung (Blatt 3) – ausgestellt von der Grundschule (Original!)  
  • Anmeldeblatt (Blatt 4) – ausgestellt von der Grundschule (Original!)
  • Geburtsurkunde oder Stammbuch (bitte Kopie)
  • Nachweis der Masernschutzimpfung (bitte Kopie des Impfpasses)
  • Bei Bedarf: Anmeldung für die Ganztagesschule (drei oder vier Tage) auf dem Anmeldeformular (Download hier) ankreuzen.
  • Bei Interesse am bilingualen Zug der Realschule bitte zusätzlich eine Zeugniskopie einreichen und eine Mail an die Schule schicken (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
  • Die Anmeldung für die Mensa erfolgt separat. 

Weitere Downloads:

icon pdf diese Elterninformation als pdf-Datei.

gez. Markus Felder, Rektor, 14.01.2022

 

Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen

20211129 VorlesewettbewerbIm Laufe des Monats November wurden zwei Schülerinnen oder Schüler im Rahmen von Vorlesewettkämpfen in ihren jeweiligen Klassen ausgewählt. Also traten sechs Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a/b/c dann am Montag, den 29.11.2021 in der Mediathek zu einem Vorlesewettbewerb gegeneinander an, bei dem die Schulsiegerin oder der Schulsieger ermittelt werden sollten.
Die Jury bestand aus jeweils einer Schülerin oder Schüler aus den drei sechsten Klassen, ihren Deutschlehrerinnen Frau Meinzer-Hamann, Frau Trumpf und Frau Lang sowie der Mediatheksleiterin Frau Freund.
Zunächst stellten die TeilnehmerInnen ihre mitgebrachten Bücher vor und lasen dann eine ausgewählte und vorbereitete Stelle vor. Die nächste Herausforderung war das Vorlesen aus einem unbekannten Buch.
Alle TeilnehmerInnen machten ihre Sache ganz wunderbar, sie lagen bei der Punkteverteilung dicht beisammen, am Ende lautete der Sieger Hugo Boos aus der Klasse 6b.

Bildunterschrift:
Die Teilnehmer und die Jury des Vorlesewettbewerbs mit dem Sieger Hugo Boos (sitzend 2. v. links).

Theodor-Frank-Schule
Werkreal- und Realschule
Ludwig-Jahn-Str. 2
79331 Teningen

Telefon: 07641/95557-50
Telefax: 07641/95557-55
info@theodor-frank-schule.de
poststelle@04166157.schule.bwl.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.